Risikoklasse 7 - Extrem spekulativ


So, heute der letzte Teil unserer Serie über Risikoklassen.

Die Geldanlagen dieser Anlageklasse sind extrem spekulativ.

Sie kommen lediglich für Anleger mit sehr viel Erfahrung in Betracht.


Auf Hebelprodukte bin ich bereits in dem Beitrag zu Optionsscheinen eingegangen, da diese zum Hebeln eingesetzt werden. Hebelprodukte sind Zertifikate, die die Wertentwicklung des Basiswerts überproportional, d.h. gehebelt abbilden. Je höher der Hebel ist, desto höher ist auch das Risiko. Dem erhöhten Risiko des Totalverlusts steht eine erhöhte Chance auf hohe Rendite entgegen. Der Anleger muss sich aber genau mit den Eigenschaften von Hebelprodukten auseinandersetzen, um die Risiken abschätzen zu können.


Die Details zu den anderen Anlageformen erkläre ich dann wieder in kommenden Beiträgen.

Folgt diesem Kanal, um nichts zu verpassen.

2 Ansichten0 Kommentare